Glücklichsein

July 30, 2018

 

 

 

 

Wenn du das Glück suchst, wirst du es nicht finden, schon gar nicht im Außen.

 

Was du statt dessen tun kannst:
Dem Glück den Boden vorbereiten,

dann hochwertige Samen in den Boden einbringen

und mit guten Nährstoffen versorgen.

 

Die Gedanken stehen dabei für den Boden.

Ist er reichhaltig, hochwertig und satt und gut oder eher von niederer Qualität? Gedanken sind entstanden aus den Prägungen und Überzeugungen deines bisherigen Lebens. Überlege deshalb genau, welche Gedanken du hegst und wenn sie dir nicht gefallen, tausche sie aus, so wie du die Erde für die Pflanzen austauschen würdest, wenn diese belastet und verunreinigt ist. Dir deiner Gedanken bewusst zu werden/zu sein (jetzt und jetzt und jetzt), ist das wichtigste Element auf deinem Weg. Ein weiteres, diesen Gedanken entsprechende Handlungen folgen zu lassen, die sich aus Impulsen ergeben.

 

Die Emotionen werden durch die Samen präsentiert.

Lass deine Emotionssamen Liebe, Freude, Frieden sein oder jede andere Qualität, die du in deinem Leben ernten möchtest, denn das was du säst, wirst du ernten. Und so wie ein Sonnenblumenkern nur eine Sonnenblume hervorbringen kann, so wird Freude auch Freude gebären.

 

Dann versorge deinen Seelengarten mit Nährstoffen.

Das sind die Handlungen/das Tun. Gehe achtsam damit um, denn zu viele oder die falschen Nährstoffe könnten deinen Pflänzchen schaden. Folge einfach immer gleich den leisen, klaren und weisen Impulsen deiner Seele, die sich meist nur ganz kurz zeigen und umgesetzt werden wollen.

 

 

 

Deine Emotionen sind übrigens ein wunderbarer Anzeiger darüber, in welchen Gedanken du dich gerade befindest. Wenn du dich schlecht fühlst, ist es geradezu unmöglich, positive Gedanken zu hegen. Du befindest dich dann in Sorgen vor der Zukunft oder herabziehenden Erinnerungen aus der Vergangenheit oder irgendwelcher Gedankengrütze von "was wäre wenn" und Ähnlichem. Deshalb frage dich immer wieder: Was denke ich gerade. Dann kannst dich für andere Gedanken entscheiden. Das mag anfangs etwas schwierig sein, doch auch hier gilt es:

ÜBUNG MACHT DEN MEISTER

 

Wenn es dir gelingt, das Glück in dir selbst zu erzeugen, wird es dir überall begegnen. Sei der Schöpfer deines Glückes, dann endet die Suche und dein Leben bettet sich ein in GLÜCKLICH-SEIN.

 

 

 

Please reload

Blog        Über        Kontakte         Datenschutz